Zur Startseite von pflege-versicherung.de Zur Startseite Die Pflegestufen Leistungen Rechner
Zum Pflegeversicherung-Rechner

Pflegegeld

Trotz Pflegefall frei entscheiden.

Pflegegeld zur freien Verfügung bei häuslicher Pflege

Das Pflegegeld ist Teil der privaten Pflegeversicherung. Es gibt Pflegebedürftigen die Möglichkeit selbst darüber zu entscheiden, wie und von wem sie gepflegt werden möchten. Voraussetzung für die Zahlung von Pflegegeld ist, dass eine häusliche Pflege durch Angehörige oder ehrenamtliche Pflegepersonen gewährleistet ist. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Sachleistungen zu beziehen. Das Pflegegeld vermindert sich in diesem Falle anteilig. Es wird von der Pflegekasse an den Betroffenen überwiesen. Dieser kann über die Verwendung des Betrages frei verfügen und ihn an seine Pflegepersonen weiterleiten.

Individuell angepasste Pflege durch Pflegegeld

Eine auf individuelle Bedürfnisse angepasste Pflege kann durch die Kombination mit der Inanspruchnahme von Sachmittel und Pflegegeld gewährleistet werden. Gleichzeitig behält der Betroffene eine größtmögliche finanzielle Selbstständigkeit.

Pflegegeld-Bemessung, -Erhöhung und -Qualitätssicherung

Das Pflegegeld bemisst sich nach der Pflegestufe und wird bis 2012 schrittweise erhöht. Um die Qualität der häuslichen Pflege zu gewährleisten, sind bei der Zahlung von Pflegegeld Qualitätssicherungsbesuche obligatorisch. Die pflegenden Personen sollen hierbei Fragen stellen können, um ihre Pflegeleistungen verbessern zu können.

Jeder Mensch hofft im Alter geistig und körperlich gesund zu bleiben. Für den Fall, dass dieser Wunsch nicht in Erfüllung geht, bildet das Pflegegeld eine gute Möglichkeit, um im gewohnten räumlichen Umfeld, von frei wählbaren Personen versorgt zu werden und dabei finanziell selbstständig zu bleiben.



  
Alle Fragen und Antworten